>>>  Kontrabassbau    >>  Zubehoer (Parts and Hardware)   >  Stachelstab Umbau

Austausch des Stachelstabes von Stahl auf Holz
(Soundoptimierung gemäß Chuck Traeger)

Gemäß dem Buch von Chuck Traeger "The Setup of the Double Bass for Optimum Sound" erwirkt der Tausch des Stachelstabes von üblicherweise Stahl auf Holz eine enorme Klangverbesserung.
Da dachte ich mir dann doch : "Das probier ich auch !"
Stachel Holzstab
Mein Stachelstab hat 10mm im Durchmesser und hat an der Spitze ein Gewinde mit M10. Also zuerst einen Holzstab mit 10mm besorgt (gibts z.B. überall im Baumarkt in Buche). Nun den Rundstab auf die entsprechende Länge kürzen und mit einem Gewindeschneideisen ein M10-Gewinde vorne auf die Spitze geschnitten. Das andere Ende wird leicht angefast.
Stachel Holzstab Stachel Holzstab Stachel Holzstab Stachel Holzstab
Anschließend den Holzstab wegen der Optik schwarz gebeizt und mittels Kontaktkleber einen handelsüblichen Gummistoppel angeklebt.
Stachel Holzstab
Tja und nun mach ich mal den Vergleich Stahlstab - Holzstab:

Erster Eindruck : Holzstab klingt vielleicht eine Spur bassiger, voluminöser...aber ist äußerst schwer zu verifizieren bzw. zu unterscheiden. Ich könnte nun nicht behaupten dass dies eine weltbewegende Änderung hervorrief. Doch ich werde noch das Ganze mit Minidisc aufnehmen und dann direkt den Hörtest machen. Eine interessante Abhandlung zu Stachelmaterialien von Magdalena Eichmeyer:

Der Einfluß der verschiedenen Materialien des Stachels auf den Klang und die Ansprache des Violoncellos
 Stachel.pdf

E-Mail:   office@kontrabassbau.at