>>>  Kontrabassbau    >>  Steg (Bridge)   >  Saitennuten und Höhe (Fitting Bridge String height)

Neuen Steg anpassen III - Saitennuten und Höhe (Fitting Bridge String height)

Nachdem die Füsse des Steges fertig sind wird mit der A-Saite der Steg wieder aufgestellt. Nun mit langem Lineal die Verlängerung des Griffbretts am Steg übertragen - also die Kontur. Dann mit Parallelmaß ca. 15mm höher die Kontur nachziehen. Bis zu dieser Linie die Oberseite abschleifen oder wegschneiden.


Dann Steg wieder aufstellen und A-Saite mittig zum Griffbrett platzieren. Nun am Steg die Mitte anzeichnen. Weiters von dieser Mitte links/rechts je 13mm eine Markierung an der Stegoberseite anbringen. Dies ist die Position der Nut für D und A. Saitenabstand wird 26mm Mitte-Mitte Saite. Auf beiden Seiten nochmals für G und E eine Markierung im Abstand 26mm anbringen.


Nun alle Saiten aufspannen und mit Sattelfeilen beginnen die Nuten auszuarbeiten. Doch vorher kontrollieren ob alle 4 Saiten zum Griffbrett mittig liegen. Beim Feilen der Nuten immer wieder checken ob die gewünschte Saitenlage schon erreicht ist. Der ideale Saitenabstand gemessen am Griffbrettende zur Saitenunterkante ist:
G = 6mm, D = 7mm, A = 8mm, E = 9mm


Wenn die optimale Saitenlage erreicht ist wird die Vorderseite des Steges noch verlaufend geschliffen bis die Oberseite ca. 6mm dick ist. Zum Schluss noch alle Kanten mit Messer anfasen.



E-Mail:   office@kontrabassbau.at