>>>  Kontrabassbau    >>  Steg (Bridge)   >  Grösse ermitteln

Richtige Grösse des Steges ermitteln

Zum Anfertigen eines neuen Steges sollte man zuerst die korrekte Grösse ermitteln. Man kann NICHT einfach irgendeinen Rohling nehmen und an den vorliegenden Bass drauf schustern ! Vielmehr ist es wichtig, dass der Stegfuss mittig über den Bassbalken (auf der E Seite) plaziert ist.

Dazu verwende ich einen Streifen gebogenes Alublech welches an den umgebogenen Enden genau gleich lang ist. Dieses Blech wird nun vorsichtig beim F-Loch in Höhe der Kerben (Notches) eingesteckt und vorgeschoben bis es an der äusseren Seite des Bassbalkens ansteht. Nun hat man an der Deckenoberseite die genaue Flucht des Basbalkens (Bassbar) und kann dies mit einem Bleistiftstrich festhalten.

Damit ergibt sich die Stegbeinbreite B = 2-mal Abstand Strich bis Deckenmitte. Die Aussenkante des Stegbeines - nicht der untere breitere Teil! - an der E-Saite sollte mit der Aussenkante des Bassbalkens überein liegen. Im Handel ist üblicherweise die Fußbreite A angegeben. Um diese zu erhalten nehme ich A = B + 2*(8mm)
Das wären z.B, bei einem Abstand von 55mm zwischen Mitte und Bassbalken:
2*55 = 110mm
A = 110 + (2*8) = 126mm zu bestellende Fussbreite

E-Mail:   office@kontrabassbau.at