>>>  Kontrabassbau    >>  Zusammenbau (Setup)   >  BALSEREIT Tonabnehmer (Pickup)

BALSEREIT Tonabnehmer (Pickup)

Balsereit Pickup
Piezotonabnehmer BALSEREIT für Kontrabass
Durch Drehen des Messingteils kann man unglaubliche Soundvariationen hervorholen. Tolles Teil !
Konusbohrung ist Standard Cello Wirbellochdurchmesser hergestellt mit Cello-Wirbelreibahle mit einer Steigung von 1:25. So tief bohren, dass der Pickup mittig im Stegfuss drinnen sitzt.
Einbauanleitung Balsereit Pickup
http://www.bassbalsereit.de/
Homepage von Willi-Paul Balsereit


MONTAGEANLEITUNG für Balsereit Pickup Step-by-Step

Wir benötigen dazu einen Steg, konische Reibahle für Chellowirbel, 8mm Holzbohrer, Messwerkzeug und BALSEREIT Pickup. Zuerst wird mit Winkel gemäß Anleitung die Mitte des Steges positioniert. Nun mit Lineal an der dem Griffbrett zugeneigten Oberfläche des Steges SCHRÄG mittig zum Stegflügel (s. Zeichnung in Einbauanleitung) eine Markierung setzen.

Nun bei Stegen mit Höhenstellschraube diese richtig bezeichnen (E, G) für späteres Zusammensetzen und abnehmen.

Am Stegfuss wird nun die Mitte an der Bleistiftlinie angezeichnet = Bohrlochmitte. Die Unterseite des Steges = die Oberfläche die zum Saitenhalter zeigt liegt beim Bohren unten. Damit ist das Bohrloch parallel zu dieser Fläche, ebenso wie die Konturschnitte.

Der Balsereit hat an der dünnen Stelle ca. 9mm Durchmesser. Daher nehme ich zur Sicherheit einen 8er Bohrer zum Vorbohren. Gebohrt wird mit winkeligem Bohrständer und fixiertem Steg bzw. mit Bohrunterlage.

Nun kommt die üblicherweise sündhaft teurer Konusreibahle ins Spiel (gibts bei EBAY USA günstig als "Tapered Cello Reamer" oder im Spezialhandlung für Geigenbauer um ca. 70Eur.). Mit diesem Handwerkzeug wird die Bohrung nun von der Saitenhalterseite ! konisch aufgebohrt. Aber aufpassen denn ein paar Umdrehungen sind gleich einige Millimeter in der Tiefe ! Immer wieder testen ob der Balsereit schon genug tief sitzt. Der Messingkonus des Pickup soll links/rechts gleich weit vorstehen.

Balsereit lieferte früher als Zubehör eine verzinkte Werkzeugklammer zur Befestigung. Die gibts auch im Baumarkt. Diese wird am Saitenhalter innen mit einer Holzschraube befestigt. Hier wird nun die XLR-Buchse festgeklemmt.
Alternativ Info vom Hersteller:
Wir möchten als Hersteller der bassbalsereit Pickups auf das von uns angebotene Lederetui / -futteral für den Stecker hinweisen. http://www.bassbalsereit.de/BASS/index.php?option=com_content&view=article&id=26&Itemid=38&lang=de
Damit verschwinden nicht nur die metallischen Resonazen am Saitenhalter wenn der Bass ohne PU gespielt wird, sondern der Saitenhalter wird in keiner Weise beeinträchtigt. Der Lederlappen ist jederzeit und ohne Werkzeug ganz zu entfernen und es bleiben kein Spuren am Saitenhalter zurück.

Na und das wars auch schon wieder. Mehr is nich. Anstecken und PLAY ! Ach ja durch Drehen des Messingkonus in der Bohrung und neuerliches Festdrücken erhält man verschiedene Sounds.


E-Mail:   office@kontrabassbau.at