>>>  Kontrabassbau    >>  Hals (Neck)   >  Anpassen Mechanik

Anpassen der Mechanik an Halsrohling


 Oftmals kauft man bereits einen fertig gefrästen Halsrohling. Im schlimmsten Fall sind bereits die Bohrungen für Mechaniken gebohrt. Hier mann man mit einer "Bohrlehre" dann entsprechend dem notwendigem Maß und Durchmesser der vorliegenden Mechaniken mittels Flachbohrer oder Forstnerbohrer korrigieren.

Dann passe ich mit meiner kleinen Drechelbank die Ebenholzwirbel an den üblichen 1/25 Steigung meiner Cello-Reibahle an. Die Löcher werden konisch ausgebohrt bis der Wirbel schön bündig sitzt, der Überstand wird abgeschnitten.

Nun die Kontur der Mechanikplatte leicht anzeichnen und im Bereich der Klammern der Gewindeschnecke im Hals Versenkungen anbringen da sonst die Platte nicht bündig sitzt.



E-Mail:   office@kontrabassbau.at