>>>  Kontrabassbau    >>  Decke (Top)   >  Ränder ansetzen bzw. erneuern

Ränder ansetzen bzw. erneuern

Wenn Deckenteile fehlen oder ausgerissen setze ich neues Holz an. Hier gilt es zuerst eine möglichst grosse Leimfläche durch Anhobeln herzustellen. Aber trotzdem möglichst viel des alten Materials erhalten ! Dann passendes neues Holz anfertigen und verleimen. Hier hab ich schräge Verbindung gewählt. Zuerst Folie auf Werkbank sonst klebt alles an. Dann Leiste festgeklemmt und Decke dagegen gespannt. Durch die Schräge ist Leimfläche grösser UND es zieht mir die Decke automatisch auf die Werkbank.

Im zweiten Fall war der Rand über längeren Bereich ausgerissen. Hier hab ich möglichst schräg gehobelt um grosse Leimfläche zu bekommen. Dann passendes Holz zugepasst und verleimt. Hier wieder ACHTUNG auf den Faserverlauf ! Nach dem Trocknen die Kontur vom Korpus an der Unterseite anzeichnen. Hier mit Überstand schneiden und verschleifen / hobeln / anpassen.


Hier fehlt am Rand ein Teil der Kontur. Mit gewölbtem Hobel Hohlkehle ausarbeiten. Teil einpassen und einleimen. Dann wieder an Oberfläche anpassen.


Fertig mit diversen Reparaturen!


E-Mail:   office@kontrabassbau.at